MAP Und Gewichtsreduktion

M.A.P. und Gewichtsreduktion

Merkmale von Vital + Aktiv M.A.P.

  • Es wird direkt in Muskelmasse umgesetzt. Wahrgenommen werden eine zunehmende Leistungsfähigkeit und eine Erhöhung des Grundumsatzes.
  • Es erleichtert durch ein schnelleres Sättigungsgefühl, einer Steigerung der Stoffwechselrate und dem Erhalt und Aufbau von Muskelmasse das Gewichtsmanagement.
  • Es trägt positiv zur Neubildung von Zellen bei.
  • Es fördert die Bildung von Reparatur- und Entgiftungsenzymen.

Letzteres ist insbesondere von Vorteil, wenn der Körper einen hohen Fettanteil aufweist. In diesem Fall werden Schadstoffe und Toxine, die der Organismus nicht aus dem Körper schleusen kann, in Fett und Wasser umgewandelt. Sobald mit dem Abbau von Körperfett und dem Aufbau von Muskelmasse begonnen wird, so startet auch automatisch einen natürlicher Reinigungs- und Entgiftungsprozess. Zusätzlich zu einer guten Versorgung mit essentiellen Aminosäuren durch unser Produkt M.A.P., wird empfohlen auch ausreichend viele Mineralien, Vitamine, Spurenelemente aufzunehmen, damit alle Stoffwechselprozesse optimal funktionieren können.

M.A.P im Vergleich anderen Proteinquellenim Kontext der Gewichtsreduktion

  • Innerhalb von 23 min im Blut
  • Fast keine Kalorien aber volle Energie
  • Weniger Hungergefühle bei regelmäßiger Einnahme
  • Gesunder Säuren-Basen-Haushalt
  • Verstärkte Ausscheidung von Gewebswasser
vital aktiv MAP und Gewichtsreduktion - MAP PROTEINvital aktiv MAP und Gewichtsreduktion – MAP PROTEIN

Wie unterstützt vital & aktiv M.A.P. die Ausscheidung von Gewebswasser?

Wassereinlagerungen und Speckröllchen, die man nicht so einfach wieder weg bekommt? Oftmals handelt es sich bei unserem Körperfett, welches man trotz Sport, Bewegung und gesunder Ernährung nicht loswird, nicht nur Fett, sondern um sogenannte Wassereinlagerungen. Sie enstehen, wenn der Anteil an Kohlenhydraten in unserer Ernährung zu hoch und der Protein-Aneil zu niedrig ist. Dies kann in der westlichen Ernährung (auch in der veganen, vegetarischen Ernährungsweise) häufig der Fall. Wie viel Kohlehydrate der Körper tolerieren kann, ist individuell und ändert sich zudem im Laufe des Lebens.

Ein natürlicher Weg Wassereinlagerungen im Körpergewebe wieder zu normalisieren, ist den Anteil der aufgenommenen Kohlehydrate zu reduzieren und den Anteil der Proteinmenge zu erhöhen. Das Wasser kann auf natürliche Weise ausgeschieden werden, da sich der osmotische Druck des Blutes verändert. Mit vital & aktiv M.A.P. werden alle essentiellen Aminosäuren zur Verfügung gestellt und der Körper wird nicht zusätzlich belastet (nur 1% Stickstoffabfall).

Beim Aufbau magerer Muskelmasse und Abbau von Fettgewebe ist die Waage nicht das Maß aller Dinge

Zu Beginn ist die Waage nicht das Maß der Dinge, denn:

  • Fettgewebe ist leichter als Muskelmasse
  • Muskelgewebe sitzt unter dem Fettgewebe.
  • Aufbau magerer Muskelmasse ist wichtig und wird mit vital & aktiv M.A.P. unterstützt.
  • Denn je mehr Muskeln, umso mehr Grundumsatz des Stoffwechsels.

Wenn Sie sich zu Beginn auf die Waage stellen, werden Sie feststellen, dass Sie vielleicht kein Gewicht auf der Waage verloren haben, aber trotzdem ein festeres Hautbild aufweisen, sich Ihr Körperumfang reduziert und das Körpergewebe sich strafft. Auch Ihre Energiehaushalt wird sich positiv veränder

Wichtiger Hinweis: Wenn Ihr Körper aufgrund schlechter Ernährung ein hohes Defizit aufweist, dann wird er zuerst alle essentiellen Aminosäuren für die Reparatur und das Auffüllen ebendieser Defizite benötigen. Dieser Fall bedarf Geduld. Bleiben Sie konsequent und am Ball!

Gewebeaufbau und Zellerneuerung durch die Einnahme von M.A.P. im Vergleich zu Molke

Aus einer Studie von Prof. Moretti zusammengefasst von unserem Autor:

Erzielt werden soll ein Aufbauwert von 9,9 g für die Körperproteinsynthese. Dafür müsste bspw. 10 g VITAL & AKTIV M.A.P. mit 99% Netto-Aminosäuren-Verwertbarkeit (NAV) oder 61,9 g Protein aus Molke mit 16 % NAV* eingenommen werden. Daraus ergibt sich ein anaboles Verhältnis von 6:1 und ein Verhältnis von Stoffwechselabfall aus Molkeprotein im Vergleich zu VITAL & AKTIV M.A.P. von 520:1! *Der NAV Wert beschreibt, wie viel vom aufgenommenen Eiweiß tatsächlich auch für die Zellerneuerung bzw. den Zellaufbau genutzt wird.

Vermeidung des „Jojo“-Effekts

Unser Körper braucht nicht so viele Kalorien aber dafür viele Nährstoffe und Vitalstoffe dazu gehören Aminosäuren, Mineralien, Vitamine etc. Viele Diätformen im Rahmen einer Reduktionsdiät reduzieren die Kalorien aber enthalten zu wenige Vital- und Nährstoffe und Aminosäuren so dass der Körper noch weiter in ein Defizit gerät. Der Körper beginnt dann Muskelmasse abzubauen und an körpereigene Ressourcen zu gehen.

Im Rahmen einer Reduktionsdiät wird neben Wasser (0% Kohlenhydrate) vor allem Muskelmasse (1500 Kcal pro Kilo Körpergewicht) abgebaut und leider nur spät und langsam Fett (8500 bis 9000 kcal pro Kilo Körpergewicht). Wenn die normale Ernährung wieder greift, kommt es schnell zu einem Jo-Jo Effekt, weil der Körpert so lange zunimmt bis er die für ihn typische Muskelmasse wieder erreicht hat. Man spricht hier vom Stoffwechseltyp.

Eine erfolgreiche Reduktion von Körpergewicht stabilisiert die Muskelmasse, weil das den Grundumsatz erhöht. Vital & aktiv M-A.P. unterstützen der Erhalt und den Aufbau magerer Muskelmasse. Wenn Sie bemerken, dass Sie in Ihrer Reduktionsdiät Muskelmasse abbauen, dann können Sie den Anteil der essentiellen Aminosäuren mit vital & aktiv M.A.P. erhöhen.

Einnahmeempfehlung bei Gewichtsreduktion

Die Einnahme ist individuell sehr verschieden. Für eine optimale Gewichtsreduktion wird eine höhere Einnahme als die Basisversorgung empfohlen. Orientieren können Sie sich an den Angaben für Sportler und auch für Detox auf 2 bis 3 Zeiten über den Tag verteilt. Die Einnahme kann auf nüchternen Magen mit Wasser erfolgen oder einfach zu den Mahlzeiten. Wenn Sie Sport machen möchten wird eine Einnahme ca. 30 min vorher empfohlen, da hierdurch der Aufbau der Muskelmasse unterstützt wird und Sie mehr Energie während ihrer sportlichen Aktivität zu Verfügung haben.

Wichtiger Hinweis: M.A.P. versorgt ihren Körper schnell mit Energie. Bitte achten Sie darauf M.A.P. nicht zu spät einzunehmen, da es vorkommen kann, dass Sie ansonsten nicht einschlafen können, da Sie sich zu wach und aktiv fühlen. Sie können dies natürlich nutzen, wenn Sie Abends noch viel vorhaben.

Was kann ich zusätzlich tun?

  • Essentielle Aminosäuren vital & aktiv M.A.P. unterstützen jede Ernährungsform. Schnellere und effektive Ergebnisse werden erzielt, wenn auch die Ernährungsformen optimiert werden, z.B. mehr Gemüse und frische Zubereitung, mehr grünes Gemüse, Kräuter, Algen, Mineralien, Fermentiertes Gemüse, gesunde Fette usw.
  • Wann esse ich was über den Tag verteilt?
    Die Essenszeit und die Wahl der Lebensmittel ist von großer Bedeutung und für jeden individuell. Wenn sie Probleme mit der Gewichtsreduzierung haben, optimieren sie ihren Essenablauf und ihre Essenszeiten, z.B. durch intermittierendes Fasten, Kohlehydtrate nur zu einer Mahlzeit.
  • Bewegung und Sport ist für die Reduzierung des Körperfettanteils und den Aufbau magerer Muskelmasse wichtig.
  • Bewegung bei viel Körpergewicht
    Wenn sie viel Körpergewicht haben, reichen zu Beginn regelmäßige schnellere Spaziergänge, Fahrradfahren, wippen auf einem Minitrampolin u.s.w. Nutzen sie ihren Alltag als Bewegungspotential. Mehr Treppensteigen und Laufen. Wenn sie wieder mehr Energie haben, steigt auch die Lust auf mehr Bewegung. Hierbei nehmen sie vital & aktiv M.A.P. ca. 30 min bevor sie aktiv werden möchten.
  • Ausreichend reines Wasser trinken

Viel Erfolg wünschen
Berit & Julian

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
TIPP!
MAP_Produktbild M.A.P. Proteinkapseln
49,90 € * 59,00 € *