Vergleich Von Vital & Aktiv M.A.P. Mit Anderen Proteinquellen

Vital & aktiv M.A.P. im Vergleich zu anderen Proteinquellen

Vergleich von vital & aktiv M.A.P. mit anderen Proteinquellen - MAP PROTEIN

Vergleich von vital & aktiv M.A.P. mit anderen Proteinquellen – MAP PROTEIN

Jeder Organismus hat sein spezielles Aminosäurenmuster, ein sogenanntes Meister- Aminosäure- Muster zur Erreichung einer maximalen Proteinsynthese. So auch der Mensch.
Damit eine maximale Körperproteinsynthese stattfinden kann, müssen alle 8 essentiellen Aminosäuren in aufgespaltener Form durch ein ganz spezielles Fermentierungs- und Herstellungsverfahren, gleichzeitig und im exaktes Verhältnis zueinander zur gleichen Zeit, dem menschlichen Organismus bereitgestellt werden. Nur dann kann der Körper diese zur Zellreparatur und optimalen Aufbau von gesunden Zellen verarbeiten.

In jedem anderen Fall kann der Organismus daraus kein Körpereiweiß bilden!
Je mehr der Anteil der 8 essentiellen Aminosäuren untereinander vom optimalen Muster abweicht, desto geringer ist der Proteinnährwert und desto höher ist der Stickstoffabfall.
Die Aminosäuren werden anabol verstoffwechselt anstatt katabol!
Erklärung anaboler Stoffwechsel: Sehr hohe Protein-Ausbeute, so gut wie keine Kilokalorie (kcal) oder Stickstoffabfall.
Kataboler Stoffwechsel: Wenig Protein-Ausbeute, viel kcal und Stickstoffabfall.
Beim katabolen Stoffwechsel fallen vermehrt toxische Stickstoffabfälle an, die über die Abbauorgane (Verdaungsapparat, Leber, Niere, Herzkreislaufsystem) entsorgt werden müssen.
Über den katabolen Stoffwechsel fallen vermehrt kcal und Glucose an. Diabetiker oder Menschen, die sich kohlenhydratarm ernähren sollen, können diese mit der Ernährung durch vital & aktiv M.A.P. vermeiden.

Vital & aktiv M.A.P liefert das optimale Aminosäuren Muster für den Menschen.
Somit wird das grundlegende Baumaterial für unseren gesamten Organismus / Körper gebildet. Die 8 essentiellen Aminosäuren werden für die ständige Erneuerung und Reparatur lebender Zellen, wie Organe, Knochen, Muskeln, Haut, Bindegewebsaufbau/-straffung, Immunabwehr, Enzyme, Antikörper und lebenswichtige Hormone und Botenstoffe wie z. B. Insulin, Glucagon, Somatotrophin, Thyroxin, Adrenalin, viele weitere und Neurohormone (z. B. Serotonin, Melatonin, Dopamin und viele weitere) benötigt.
Vital & aktiv M.A.P. wird anabol verstoffwechselt und binnen 23 Minuten vom Körper aufgenommen. Dem Körper steht dann ein Proteinnährwert von über 99 % zur Verfügung.
Es fallen so gut wie gar keine kcal und unter 1 % Stickstoffabfall an.
Dadurch entlastet vital & aktiv M.A.P. den Verdauungsapparat, Leber, Niere, das Herzkreislaufsystem und leitet im Umkehrschluss den sofortigen Aufbau von gesunden Zellen ein.

  • Tierische Proteine aus Milch, Molke und Kasein: 16 % der aufgenommenen Proteine werden für den Muskelaufbau verwendet. 84 % davon scheidet der Körper wieder aus!
  • Tierische Proteine aus Fisch, Geflügel und Fleisch: 28 %-32 % der aufgenommene Proteine werden für den Muskelaufbau verwendet und 64 %-72 % scheidet der Körper wieder aus.
  • Pflanzliche Proteine (z. B. Soja): 17 % der pflanzlichen Proteine werden für den Muskelaufbau verwendet. 83 % werden wieder vom Körper ausgeschieden. 
Vergleich von vital & aktiv M.A.P. mit anderen Proteinquellen – MAP PROTEIN

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
TIPP!
MAP_Produktbild M.A.P. Proteinkapseln
49,90 € * 59,00 € *